Aktuelle News

SACIN AG: Umsatz erneut gesteigert

19.01.2016 - Die SACIN AG, Spezialistin für die Sicherheitsprüfung elektrischer Hausinstallationen und Gebäude-Blitzschutzanlagen, verzeichnet im Geschäftsjahr 2014/15 eine erneute Umsatzsteigerung von 15 Prozent.

Die Firma SACIN AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) und der EKT Holding AG (Elektrizitätswerk des Kantons Thurgau). Seit ihrer Gründung im 2003 konnte sich die SACIN AG erfolgreich als Dienstleister in den Kantonen St.Gallen, Thurgau und beiden Appenzell etablieren. Wurde im ersten Geschäftsjahr mit drei Mitarbeitenden ein Umsatz von 300‘000 Franken erwirtschaftet, schliesst das Geschäftsjahr 2014/15 mit einem Umsatz von 1.85 Mio. Franken ab. Die Firma zählt heute zwölf Mitarbeitende.

 

Sicherheit gewährleisten

Die Nachfrage nach Elektrokontrollen hat deutlich zugenommen. Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass die Bevölkerung zunehmend auf Stromunfälle im eigenen Heim sensibilisiert ist und deshalb elektrischen Anlagen mehr Beachtung schenkt. Der positive Jahresabschluss ist auf eine Auftragssteigerung aus allen Sparten der Installationskontrollen zurückzuführen. Weiter setzt sich der Ertrag durch Blitzschutzkontrollen, Installationskontrollen von Verwaltungen und Aufträge Dritter zusammen. Letztere sind die Kunden, die durch ihren Netzbetreiber zur periodischen Kontrolle aufgefordert werden.

 

Elektrische Prüfungen schenken Sicherheit

Die regelmässige Prüfung elektrischer Installationen, Geräte und Anlagen ist wichtig und muss von Gesetzes wegen mindestens alle 20 Jahre erfolgen. Bei der Kontrolle werden von der Hauptverteilung über Beleuchtungskörper bis hin zur Steckdose alle Stromflüsse durch die Experten der SACIN AG überprüft. Sind keine Mängel feststellbar, erhält der Eigentümer der Liegenschaft einen Sicherheitsnachweis. Dieses Dokument muss zur Bestätigung dem Netzbetreiber weitergeleitet werden. «Hinter diesem Papier steckt sehr viel Wissen und Sicherheit», weiss Patrick Tanner, Geschäftsführer der SACIN AG. «Beispielsweise stellen wir bei den Prüfungen nach wie vor fehlende Schutzleiter fest. Wöchentlich sogar mindestens einen Schutzleiter unter Spannung.» Ein auf den ersten Blick kleiner Mangel mit weitreichenden Sicherheitsrisiken für alle Bewohner der betreffenden Liegenschaft. Dazu Patrick Tanner: «Wir prüfen genau, setzen Vorschriften massvoll ein und sorgen für die höchstmögliche Sicherheit aller elektrischen Installationen.»

 

Wichtiger Gebäude-Blitzschutz

Atmosphärische Aufladungen sind zufällig und gewaltig. Kein Ort ist sicher vor Blitzschlägen. Fachgerecht installierte Anlagen schützen vor Blitzschlägen und Brandgefahr. Fünf Mitarbeitende der SACIN AG sind ausgebildete Experten, führen Kontrollen an Blitzschutz-Anlagen durch und gewährleisten dadurch einen hohen Sicherheitsstandard – bei allen Wetterlagen.

 

Weitere Auskunft

Jürg Solenthaler, SACIN AG Verwaltungsratspräsident, Telefon 071 229 51 51

Zurück