Aktuelle News

Sicherheitskontrollen sind gefragt

07.02.2012 - Die Nachfrage nach zuverlässigen Sicherheitskontrollen für elektrische Installationen wächst weiter. Die darauf spezialisierte Sacin AG hat ihren Umsatz im letzten Geschäftsjahr von 1,48 auf 1,64 Millionen Franken gesteigert. Die Sacin AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) und der EKT Holding AG (Elektrizitätswerk des Kantons Thurgau) mit Hauptsitz in St.Gallen und einer Zweigniederlassung in Sulgen.

Seit ihrer Gründung vor neun Jahren konnte die Sacin AG ihren Umsatz alljährlich steigen. Lag der Umsatz im ersten Geschäftsjahr (2003/04) noch bei rund 300‘000 Franken, so konnten im Geschäftsjahr 2008/09 erstmals Leistungen an Dritte für über eine Million Franken verrechnet werden. Diese erfreuliche Entwicklung zeigt, so sagt Sacin-Geschäftsführer Patrick Tanner, «dass die fachmännischen Kontrollen der elektrischen Installationen geschätzt werden. Sie sind auch sehr wichtig, stellen wir doch immer wieder erstaunlich viele Mängel fest, welche die Sicherheit gefährden». 65 Prozent des Kontrollaufwands entfielen im vergangenen Geschäftsjahr auf periodische Kontrollen und weitere 20 Prozent machten die Abnahme- und Schlusskontrollen aus.

Die Integration der Sicherheitskontrollen der EKT Holding AG in die Sacin AG und die Eröffnung einer Zweigniederlassung in Sulgen vor zwei Jahre hat sich bewährt und erlaubt eine optimale Betreuung der Kunden auch in dieser Region. Durch die Beteiligung der EKT kann auch der Bereich Gebäude-Blitzschutz abgedeckt werden. Neu bietet die Sacin mit dem GEAK (Gebäudeenergieausweis) eine Dienstleistung an, die im Zuge des gestiegenen Energiebewusstseins breiter Bevölkerungskreise auf Interesse stösst. Für das laufende Geschäftsjahr sind die Sacin-Verantwortlichen optimistisch, dass das Auftragsvolumen in den verschiedenen Bereichen weiter wachsen wird.

Die Sacin beschäftigt derzeit acht Sicherheitsberater und dazu zwei Mitarbeitende in der Administration. Die Geschäftsführung liegt seit 2007 bei Patrick Tanner. Die Sacin AG kontrolliert vor allem in den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden im Auftrag von Dritten die elektrischen Installationen auf ihre Sicherheit, von der Hauptverteilung über Beleuchtungskörper bis hin zur Steckdose. Kunden sind vor allem Installationsfirmen, Gemeinden, Hausverwaltungen und Hauseigentümer, welche die Kontrollen den Fachleuten der Sacin AG übertragen.

Zurück